Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00e67eb/hundewiese/plugins/system/sourcerer/helper.php on line 32
Autoimmunkrankheit bei Welpen

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Private Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

aktuelle Beiträge

Keine Beiträge vorhanden

Zur Website
www.traumpfote.de


Nachrichten, Infos, Videos & mehr über Hunde bei Facebook

Wetter
Start
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Autoimmunkrankheit bei Welpen
(1 Leser) (1) Gast
Hier könnt ihr euch über Gott und die Welt austauschen.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Autoimmunkrankheit bei Welpen

Autoimmunkrankheit bei Welpen 6 Jahre, 3 Monate her #71

  • Anita
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 1510
  • Karma: 8
Mitglied Sunny

Hallo Zusammen,

hier kann ich euch mal mitteilen, wie es jemandem ergeht, dessen kleiner 4 Monate alter Welpe (Bolonka Zwetna/vom Züchter also mit Ahnentafel) ergehen kann.

Anfang Juni nach unserer letzten Impfung die die Welpen haben sollten, bekam unsere Sunny nach 3 Tagen ein Gerstenkorn. Habe das mit Bepanthen Heilsalbe behandelt. Brachte rein gar nichts. Ging nach 3 Tagen zum TA. Der verschrieb mir Fucithalmic. Ich schmierte wieder 3 Tag.
Wieder beim TA . Es wurde schlimmer beide Augen entzündet, rote Augenlider bs. aber kein Gerstenkorn mehr. Jetzt bekam ich eine Cortison-Creme. Wieder 4 Tage geschmiert. Sunny konnte die Augen vor lauter Eiter /Eiterpickeln , Verkrustungen bs. nicht mehr öffnen.

Wieder beim TA. Der jetzt völlig ratlos war, der hat uns in die Tierklinik Duisburg überwiesen. Dort wurde Sunny untersucht, Meibomsche Drüsen am Auge ausgedrückt. Proben eingeschickt, jetzt wurde der Verdacht geäußert Junghundepyodermie außerdem wird noch auf Demodex -Milben getestet.

Zwischenzeitlich habe ich mich in einem Bolonka Forum angemeldet und siehe da, es gibt noch weitere Fälle, die so anfingen. Aber einen schrecklichen Verlauf hatten, Augenentzündung so wie wir, dazu kam Maul (Pusteln voller Eiter, keine Haare mehr von Augen einschließlich Fang) offener Rücken usw. Dort stellte man fest, dass dieser Hund eine Autoimmunkrankheit hat (Alter 8 Monate).

Wir haben uns jetzt schon ausgetauscht und festgestellt, dass in unserer Ahnentafel der gleiche Hundevater auftaucht. Jetzt schwindet bei mir täglich ein wenig mehr die Hoffnung, dass Sunny nicht von dieser Erkrankung betroffen ist.

Die andere Hundemama hat mir mitgeteilt, dass sie 5 weitere jetzt 6 Fälle kennt, die alle in ihrer Ahnentafel diesen Deckrüden bzw. die Wurfschwester von ihm aufgeführt sind.

Also Augenauf beim nächsten Hundekauf bzw. weitergeben, dass es solche Verbrecher unter Züchtern gibt. Die auch nach dem sie wußten, dass irgenetwas mit der Zucht nicht stimmt, einfach mit diesen Tieren weiterzüchten. Es ist ein Rattenschwanz, denn wie viele Tiere von den Nachkommen züchten weiter. Eine völlig gefrustete Hundemama .

Drückt mir die Daumen Martina mit Sunny
Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler (1835-1902)

Aw: Autoimmunkrankheit bei Welpen 6 Jahre, 3 Monate her #72

  • Anita
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 1510
  • Karma: 8
Da bekomme ich echt einen Hals wenn Züchter bewusst nicht gesunde Gene weiter vermehren, nur weil das Äußere stimmt :twisted:Ich drücke euch ganz fest die Daumen!!!
Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler (1835-1902)

Aw: Autoimmunkrankheit bei Welpen 6 Jahre, 3 Monate her #73

  • Anita
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 1510
  • Karma: 8
Mitglied Andreaxx2010

Ich kann mich Anitas Beitrag nur anschließen..schlimm was mit Hunden gemacht werden und das Leid der Tiere!! Man kauft vom Züchter und vertraut darauf das alles in Ordnung ist..wieder mal Schwarze Scharfe und schlimm für gute Züchter deren Ruf in den Schmutz gezogen wird..Hoffe Sunny muss nicht so leiden und somit drücke ich Euch fest die Daumen!!
Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler (1835-1902)

Aw: Autoimmunkrankheit bei Welpen 6 Jahre, 3 Monate her #74

  • Anita
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 1510
  • Karma: 8
Mitglied Joester:

Hallo Martina!
Auch uns tut es sehr Leid, was mit Sunny passiert ist. Es würde uns noch interessieren, was du gegen den Züchter unternommen hast. Oder kann man solchen Leuten nicht das Handwerk legen, weil sie sich gegen alles abgesichert haben?
Schrecklich ist, dass man dem kleinen Tier nicht helfen kann, obwohl man alles versucht.
Heinz und Claudia mit Silas
Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler (1835-1902)
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.21 Sekunden